Ich habe einen Traum .....

REGISTRIERUNG ZUM ÖTZTALER RADMARATHON 2008 ABGESCHLOSSEN

Natürlich drehte sich in Sölden im Februar alles um das Thema Wintersport und und um die Vorbereitungen für das Gletscherschauspiel Hannibal. Im Hintergrund aber ging es um den Radsport. Den gesamten Februar konnten sich Radsportler und -sportlerinnen für die Startnummernauslosung registrieren lassen. Aus 33 Nationen - das ist neuer Rekord! - kommen die 7426 registrierten „Ötzi-Willigen". 63 % sind aus Deutschland, es folgen Italien mit 13,9 % und Österreich mit 13 % Anteil. 737 Damen und 6689 Herren wollen den Ötztaler Radmarathon am Sonntag, den 31. August, in Angriff nehmen. Dass Radsport ein Mannschaftssport ist, lässt sich auch aus der Registrierung von 290 Teams (mit mindestens 5 Teilnehmern) ablesen. Das größte Team stellt Naturino Brugger aus Bruneck mit 44 Mitgliedern vor dem Ötzi-Team aus Umhausen mit 39 Startern und dem GS Sportissimo aus Italien mit 30 Ötzi-Teilnehmern. Die größte Gruppe aus Deutschland startet unter dem Namen „Die kleinen Lebowski Aufsteiger" mit 29 Radsportlern. Der älteste Registrierte ist 1918 geboren - mal schauen, ob er tatsächlich antritt. Bei den Frauen ist Kethe Münch nur 15 Tage älter als ihre Konkurrentin Ingrid Fankhäusl, beide Jahrgang 1938. Bozen ist mit 195 registrierten Radsportlern die am stärksten vertretene Stadt, gefolgt von München mit 194, Berlin und Innsbruck. 1380 Bundesbürger aus Bayern wollen den Ötztaler bestreiten, 1106 aus Baden-Württemberg, 453 Tiroler und 239 aus der Region Emilia-Romagna. Geringfügig können sich die Daten noch verändern, denn Einzahlungen, die am Bankweg in den letzten zwei Tagen getätigt wurden, finden hier noch keine Berücksichtigung. Am Freitag, den 7. März, werden die 4000 zur Verfügung stehenden Startplätze verlost, also etwas mehr als die Hälfte der Registrierten erhalten dann auch tatsächlich einen Startplatz zugewiesen.

28. Ötztaler Radmarathon Der Ötztaler Radmarathon sorgt für Bewunderung.
Erstmals wird eine Streckensperrung von Obergurgl bis zum Ziel nach Sölden angedacht
Der Ötztaler Radmarathon mit Start und Zielort in Sölden fordert am 31.08.2008 von Profis
und Amateuren absolute Höchstleistungen. Dieser bereits seit 27 Jahren stattfindende Radmarathon mit Start und Ziel in Sölden/ Tirol ist mit seinen 238 KM Länge und 5.500 Höhenmetern so schwierig, dass man nur bestens vorbereitet über die Runden kommt.

4.000 Teilnehmer bewältigen an einem Tag zwischen Nord- und Südtirol die Anstiege und jeweiligen Abfahrten ins Kühtai auf 2.020 Höhenmeter, den Brenner mit 1.370 Höhenmetern, den Jaufenpaß mit 2.090 Höhenmetern und als Highlight die Überquerung des Timmelsjoch auf 2.509 Höhenmeter.
Eine Novität wird es 2008 auch geben: Der Streckenabschnitt Obergurgl nach Sölden wird voraussichtlich den ganzen Nachmittag für den Verkehr gesperrt werden. Die Kurven oberhalb Zwieselstein werden von den Radfahrern geschnitten und da kam es zu sehr gefährlichen Situationen, ebenso im Bereich der Pitze und bei der Zieleinfahrt. Die Organisatoren bitten die Bevölkerung für diese Maßnahme um Verständnis und hoffen dass viele am Streckenrand stehen um die Radfahrer auf den letzten Kilometern anzufeuern, das ist mit ein Grund warum der Ötztaler bei den Radsportlern so beliebt ist.

Unterschiedlichste Wetterbedingungen von Sonnenschein bis Schneefall und die attraktive Route nähren den Mythos des Ötztaler Radmarathon als internationaler Radsportklassiker.


Ergebnisse 2008

Teilnehmer Urkunden

Bales, Stephan M1 57 809.pdf
Adobe Acrobat Dokument 485.7 KB
Sülzen, Ortwin M1 84 817.pdf
Adobe Acrobat Dokument 483.4 KB
Zieglowski, Thomas M1 240 852.pdf
Adobe Acrobat Dokument 489.1 KB
Knopp, Rudolf M1 252 854.pdf
Adobe Acrobat Dokument 485.4 KB
Bur, Stefan M1 315 091.pdf
Adobe Acrobat Dokument 483.0 KB
Degen, Klaus, Ötztaler Radmarathon 2008
Adobe Acrobat Dokument 483.4 KB
Stöbbauer, Björn M1 427 919.pdf
Adobe Acrobat Dokument 486.2 KB
Fallait, Rene M1 951 1023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 486.4 KB
Hilgemann, Jörg M1 1189 1051.pdf
Adobe Acrobat Dokument 487.2 KB
Jaeger, Ralf M1 1567 1138.pdf
Adobe Acrobat Dokument 486.6 KB
Knopp, Brigitte FM1 53 1155.pdf
Adobe Acrobat Dokument 485.5 KB
Stubbe, Peter M1 1846 1234.pdf
Adobe Acrobat Dokument 486.8 KB
Gass, Hannes M1 1889 1246.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.1 KB