Aktuelles

Es werden laufend Ergänzungen auf fast allen Seiten vorgenommen

Aktuelle Termine unter "Aktuelles". Schnelle Anfragen unter email frank.nessler@googlemail.de oder sms an 0151-2910 5583

Bonn - Laacher See - Neuwied - Bonn

http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.17676.html

Kategorie: Rennrad
Germany » Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen » Eifel/Westerwald » Ahr/Vulkaneifel/Wiedtal/Siebengebirge

 

Neuwied (Quelle: Wikimedia Commons)

Diese Tour führt von Bonn durch die Eifel zum Laacher See und nach Andernach, von dort über den Rhein nach Neuwied und durch den Westerwald und das Siebengebirge zurück nach Bonn.

 Vom Ausgang Quantiusstraße des Bonner Hauptbahnhofs geht es nach rechts, dann direkt links in die Dechenstraße. Hier sollte sich das GPS-Gerät eingenordet haben und wir fahren unseren ersten kleinen Anstieg nach Ippendorf. Ab hier steigt die Strecke sanft an nach Meckenheim und erreicht ihr erstes Scheitelpünktchen in Ringen. Es geht abwärts ins Ahrtal nach Bad Neuenahr/Ahrweiler, wir durchqueren den Ort und fahren weiter auf der L84 nach Ramersbach, 9 km ununterbrochen bergauf. Durch Ramersbach hindurch, dann auf die L85 in Richtung Ahrbrück, lange vor Ahrbrück biegen wir aber in Niederheckenbach links nach Cassel ab. Eine sehr ruhige Straße bringt uns bis auf 616 m, den höchsten Punkt unserer Tour.

Jetzt geht es runter bis zur B412, die wir kurze Zeit später direkt hinter Kempenich nach rechts verlassen. Die L83 führt uns nach Weibern, von hier kommen wir auf der L114 nach Wehr und Glees, wo wir in Richtung Laacher See weiterfahren. Den streifen wir kurz, um die Eifel über Nickenich und Andernach zu verlassen. Etwas weiter rheinaufwärts kommt Weißenthurm, hier erreichen wir die Brücke nach Neuwied.

In Neuwied ist so ziemlich jede Ampel rot - vermutlich haben Autofahrer dieses Problem nicht. Kurze Zeit später sind wir aber schon im Wiedtal, es folgt Altwied und etwas später ein Radweg, der sogar Rennradfahrer überzeugen dürfte, aber leider keine 2 km lang ist und daher eigentlich nicht der Erwähnung bedarf. Vor Datzeroth ist er leider zu Ende, wir fahren wieder auf der Landstraße, immer noch an der Wied, weiter bis Hausen, wo wir den Fluß verlassen. Nach links geht es auf die L257 und es folgt ein etwas steilerer Anstieg. Kaum oben angekommen, machen wir über die L256 ein kleinen Abstecher nach links und Linz. Steil geht es abwärts - am Ortsrad verlassen wir Linz aber gleich wieder, um über einen pseudoalpinen Anstieg und die L253 ins Siebengebirge zu fahren. Hier geht es noch ein wenig hoch und runter, wir landen in Ägidienberg, Ittenbach und Heisterbacherrott und kommen so allmählich zurück nach Bonn. Den Bahnhof erreichen wir dieses mal über den Vordereingang. Wer von Gleis 1 z.B. nach Köln fährt, kann bei guten Timing direkt in den Zug radeln (war selbst leider 10 s zu spät dafür).