Aktuelles

Es werden laufend Ergänzungen auf fast allen Seiten vorgenommen

Aktuelle Termine unter "Aktuelles". Schnelle Anfragen unter email frank.nessler@googlemail.de oder sms an 0151-2910 5583

PEAKBREAK 2009

21. bis 27. Juni 2009 - PEAKBREAK ist Österreichs erstes offenes Etappenrennen für Jedermann.

PEAKBREAK ist Österreichs erstes offenes Etappenrennen für Jedermann. Viele Radsportler träumen davon, einmal an einem mehrtägigen Rennen wie der Tour de France, dem Giro d´ Italia oder auch der Österreich Radrundfahrt teilzunehmen. Dieses einzigartige Tour Erlebnis steht seit Sommer 2008 für Radsportler jeden Alters in professionellstem Rahmen zur Verfügung. Vom Profi bis zum ambitionierten Hobbyradler!

Unter der Patronanz des ehemaligen österreichischen Radprofis Peter Luttenberger (5. Tour de France, Sieger Tour de Suisse) wartet eine sportlich anspruchsvolle Strecke mit den schönsten Passstraßen der Ostalpen wie dem Großglockner, dem Kitzbüheler Horn oder dem Sölkpaß. 

http://peakbreak.mideas.at/show_content.php?hid=16

 

PEAKBREAK Tour  mit 1000 km und rund 18000 Höhenmetern in 7 Tagen

Etappen

PEAKBREAK in 7 Etappen. Die Strecke führt von Graz ausgehend nach Kärnten über Italien, Tirol und Salzburg über die bekanntesten und anspruchsvollsten Berg- und Pass-Straßen Österreichs, wie die Großglockner Hochalpenstraße, das Kitzbüheler Horn und den Sölkpass zurück in die steirische Landeshauptstadt, die Heimat von Peter Luttenberger. In den einzelnen Streckenbeschreibungen finden sich alle „Peaks“ fett gedruckt. In jedem Etappenziel empfängt die Athleten eine Zielparty der Extraklasse.

In den Menüs der einzelnen Etappen finden sich Detailbeschreibungen, Kilometerangaben und Höhenprofile. Die angegebenen Daten haben eine Schwankungsbreite von bis zu 3 Prozent. Die exakten GPS-Daten gibt´s bei  jeder Etappenbeschreibung als Download!

Leistungen

In Deiner PEAKBREAK Anmeldegebühr von 490,- € (inkl. MWST) pro Person sind folgende Leistungen enthalten:

• Starterpaket
Grundausstattung POWERBAR (Riegel, Gel, Getränk), aktuelle Ausgabe von ROADBIKE und Toptimes, Roadbooks zur gesamten Strecke, Sponsorengoodies, Startnummern, Renninformationen, etc.

• Markierung der Strecke
Die Markierung der gesamten Strecke erfolgt durch Bodenmarkierungen, Beschilderungen und teilweise die Einweisung durch Streckenposten. Teile der gesamten Strecke sind für den Individualverkehr gesperrt.

• Mobiles Streckenteam
Die Streckensicherung erfolgt durch CBCA (offizielle Streckensicherung von z.B. IRONMAN Austria, Wildoner Radmarathon). www.cbca.at

• Begleitfahrzeuge und Besenwagen
Über den gesamten Streckenverlauf stehen Dir Begleitfahrzeuge für eine optimale Betreuung zur Verfügung (Technischer Service/Ersatzteile, Medizinische Versorgung und Kontakt zur Rennleitung). Ein Besenwagen markiert am Ende des Feldes die Pace für den Zielschluss und steht auch für Serviceanfragen zur Verfügung.

• Verpflegungsstation
Deine optimale Verpflegung wird durch Verpflegungsstationen (2 pro Etappe) gewährleistet. Riegel, Getränke und Gels von POWERBAR sowie Bananen, Cola und Wasser werden angeboten.

• Verpflegung im Ziel
Im Ziel jeder Etappe steht dir Verpflegung zur Verfügung. Abends gibt es dann in jedem Etappenort eine Pastaparty zum Füllen der Speicher.

• Gepäckstransport
PEAKBREAK übernimmt für Dich den Transport eines Gepäcksstücks über den gesamten Veranstaltungszeitraum. Du hinterlegst vor dem Start der ersten Etappe Dein Gepäcksstück am PEAKBREAK Counter. Der Transport erfolgt direkt in Deine Unterkunft am Zielort. Von dort wird das Gepäck am nächsten Tag auch wieder abgeholt.

• Peakbreak Counter an jedem Etappenziel
An jedem Etappenziel steht Dir ein Info-Counter für alle Informationen und Fragen rund um PEAKBREAK und den jeweiligen Etappenort zur Verfügung.

• Finishershirt

• Fotoservice
PEAKBREAK wird von Top-Fotografen begleitet. Die besten Bilder und schönsten Impressionen kannst du dir nach der Veranstaltung bequem als Erinnerung bestellen.

• Medizinische Erstversorgung
Das Feld wird während jeder einzelnen Etappe von Notärzten und Sanitätern begleitet. Wollen wir hoffen, dass wir sie nicht brauchen…

• Preisgeld
Auf Dich warten attraktive Preisgelder je nach Wertungsklasse. Für den jeweiligen Klassensieger gibt es On Top noch einen FESTINA Tour Chronographen als Trophäe.

• Newsletter
Informationen rund um PEAKBREAK in regelmäßigen Abständen.

• Ergebnislisten
Ergebnislisten für Einzelwertung, 2er Teams und 4er Teams in den unterschiedlichen Wertungsklassen. Alle Etappen werden aber auch einzeln gewertet. Die Etappenergebnisse werden täglich nach Zielschluss veröffentlicht.

• Kostenloses Buchungsservice
PEAKBREAK übernimmt auf Wunsch kostenlos die Vermittlung Deiner Unterkünfte für jeden einzelnen Etappenort. Die Unterkunftswünsche werden an die jeweiligen Tourismusverbände weitergeleitet, die die Buchung vornehmen. Die Unterkünfte liegen in unmittelbarer Nähe zu Ziel- bzw. Startort. Integriert im Anmeldeformular kannst Du Deine Wünsche bekannt geben (Preiskategorie, Art der Unterkunft).
Nähere Informationen zu Preisklassen und Buchungsservice findest Du hier.

• Zeitnehmung
Die Zeitnehmung erfolgt mittels Transponder. Die genauen Zeitnehmungspunkte für Zwischenzeiten findest Du ab Mai hier auf der Website.

• Miete Transponder
Die Mietgebühr für den Transponder ist im Startgeld enthalten. Beim Start ist eine Kaution zu hinterlegen, die Du selbstverständlich nach Ende der letzten Etappe wieder zurück erhältst.

• Nutzung der Serviceleistungen auch wenn eine Etappe nicht zeitgerecht beendet wird
Solltest Du eine Etappe nicht innerhalb der Karenzzeit beenden, ist PEAKBREAK noch nicht vorbei! Du kannst das gesamte Leistungspaket weiterhin nutzen. Auch Deine Etappenwertungen werden weiterhin in den Ergebnislisten geführt.

PEAKBREAK 08 – Die Ergebnisse

 

7 Etappen in 6 Kategorien wurden beim Etappenrennen des Jahres ausgetragen. Die drei schnellsten jeder Etappe wurden als Etappensieger ausgezeichnet und erhielten ihre Preise bereits am Abend nach dem Rennen bei der Pasta Party.

Die Abschlussfeier und Preisverleihung zur Gesamtwertung erfolgte am 2. August in der Diskothek der Erlebnisbrauerrei Rudolf beim Schloss Eggenberg in Graz. Und hier sind sie die Sieger der Kategorien von Peakbreak 08. Detailierte Ergebnislisten aller Etappen und die Gesamtwertung sind unter www.sporttiming.at nachzulesen.

Einzel allgemeine Klasse
Platz 1:            Markus Wilfling (32:39:58)
Platz 2:            Christoph Strasser (32:53:07)
Platz 3:            Pascal Müller (34:03:09)

Master 1
Platz 1:            Joa Weber (32:04:22)
Platz 2:            Marco Reise (34:02:00)
Platz 2:            Armin Wolf (34:49:04)

Master 2
Platz 1:            Friedhelm Söntgerath (37:15:52)
Platz 2:            Jürgen Gill (39:06:40)
Platz 3:            Wim Van der Broeck (40:24:54)

Damen
Platz 1:            Birte Martin (43:18:51)
Platz 2:            Miriam Mandt (43:35:59)

Herren Team
Platz 1:            Phillippe Deckers (34:19:57)
                        Christian Grieger (35:16:10)              Gesamtzeit: 69:36:08
Platz 2:            Karlheinz Jäckel (38:07:27)
                        Jürgen Gill (39:06:40)                        Gesamtzeit: 77:14:07
Platz 3: inoffizielle Wertung, da erst nachträglich als Team genannt
                        Manfred Springer (38:17:12)
                        Andreas Plank (39:10:11)                  Gesamtzeit: 77:27:23

Mixed Team
Platz 1:            Jens Kanzler (38:29:49)
                        Sabine Borchers (38:44:09)               Gesamtzeit: 77:13:59